Wie das Seelenleben des Kindes schon im Mutterleib geformt wird

(1993, 1999, 2006)

Die vorliegenden Forschungsergebnisse der pränatalen Psychologie lassen das Ungeborene in einem völlig neuen Lichte erscheinen. Die Erkenntnis, dass das ungeborene Kind ein fühlendes, aufmerksames Wesen ist, das Sinneseindrücke wahrnehmen und auf sie reagieren kann, und dass es ein Erinnerungsvermögen und damit psychische Strukturbildung besitzt, das bis in die letzten drei Intrauterinmonate zurückreicht, dass sich Mutter und Kind schon vorgeburtlich in einem Dialog miteinander befinden und dass die gefühlsmäßige Einstellung der Mutter zur Schwangerschaft von großer Bedeutung für die prä- und postnatale Entwicklung des Kindes ist, ist revolutionär und ermöglicht Müttern und Vätern wie noch nie zuvor, die Persönlichkeit ihres Ungeborenen mit zu formen.
Darüber hinaus sind diese Erkenntnisse auch für Psychotherapeuten/innen, Sozialpädagogen/innen, Pädagogen/innen und Psychologen/innen bedeutsam und können in die Therapie und Beratung mit einbezogen werden.

Seelische Katastrophen als Chance

(1994)

In der psychoanalytischen Therapie spielen Bilder ebenso wie Träume, Phantasien und andere schöpferische Gestaltungen eine wichtige Rolle. Sie kommen aus dem Unbewussten und enthalten eine Botschaft die symbolisch verschlüsselt ist. Zur Entschlüsselung der Symbole wird auf die Tiefenpsychologie zurückgegriffen, die sich auch in der Traumdeutung bewährt hat.
Ein Symbol ist niemals statisch und darf nie nur eindimensional betrachtet werden. Nach C.G. Jungs Verständnis ist das Wesentliche am Symbol seine Mehrschichtigkeit und Lebendigkeit. Es ist gleichsam geladen mit Kraft aus dem schöpferischen Urgrund, ist Teil des in uns liegenden Lebendig-Schöpferischen.
Das Erleben und Durchleben der Symbole mit den dazugehörenden Gefühlen und Affekten aktiviert nicht nur schöpferische Kräfte in uns, sondern darüber hinaus werden auch innerseelische Prozesse in Gang gesetzt, die bewirken, dass unbewusste, verschüttete psychische Persönlichkeitsanteile wieder ins Bewusstsein integriert werden. Die Folge ist, dass psychische Störungen sich auflösen und es zur Heilung kommt.
Bei den beschriebenen Fallstudien handelt es sich um Kinder und jugendliche Patienten mit unterschiedlichen seelischen Störungen, die der Autor ein Stück auf dem Weg zur Heilung begleitet hat.

Die Kraft der kreativen Imagination

(1996)

Da Heilung ein innerer Prozess ist und mit unserem Unbewussten zu tun hat, ist es wichtig, dass der Mensch sich auf den inneren Weg macht, um sich selbst zu erfahren und sich selbst zu erkennen. Er muss sein inneres Wesen, das Innerste seiner Seele, seine wahre Natur kennenlernen und sich mit ihr verbunden fühlen.
Imaginationstherapie kann eine Hilfe auf der Reise zu uns selbst sein. Sie kann uns helfen, unseren eigenen Weg zu finden. Durch die Beschäftigung mit Imaginationen können wir unser kreatives Potential aktivieren und entfalten und somit unserem Leben einen neuen und tieferen Sinn geben.
Bei den beschriebenen Fallstudien handelt es sich um Patienten mit unterschiedlichen seelischen Störungen, die der Autor auf dem Weg zur Heilung begleitet hat.

Imaginative Meditation der Schlüssel zum Tor der Selbsterkenntnis

(1997)

Energieblockaden können durch verdrängte Gefühle wie Angst, Schuld, Hass, traumatische Erlebnisse und verinnerlichte negative Verhaltensmuster verursacht werden. Diese Blockaden haben negative Auswirkungen auf unser emotionales, geistig-seelisches, körperliches und spirituelles Leben. Ziel ist es nun, alle Energieblockaden und Energiestauungen aufzulösen, damit die Energien wieder frei fliessen können. Ein Weg dorthin kann die imaginative Meditation sein. Eine Methode, die nicht nur die Phantasie und die Bewusstwerdung fördert, sondern auch die Fähigkeit zum inneren Wahrnehmen, Empfinden, Erspüren, Erleben und Ertasten weckt. Das Ziel der imaginativen Meditation ist, über den Weg einer tieferen Bewusstwerdung Körper, Seele, Geist, Emotion und Spiritualität zu revitalisieren und von innen heraus zu verwandeln. Dabei können auch unbewusste Kräfte angerührt werden, die nicht nur innere, sondern auch äußere Veränderungen in Bewegung setzen. Mit der imaginativen Meditation haben wir die Gelegenheit, nach innen zu schauen und tiefer liegende Gefühle, negative Verhaltensmuster und verdrängte Probleme bewusster zu machen. Dadurch gelangen wir zu einer ehrlichen und umfassenden Selbsterkenntnis. Dieses Buch ist an all diejenigen gerichtet, die ihre Integration anstreben und ihre Ganzheit wiederfinden möchten.

Mehr Energie und Lebensfreude durch Chakra-Meditation

(1999)

Die Chakren, als Energie- und Bewusstseinszentren des Menschen, finden immer mehr Eingang in Meditationspraktiken der westlichen Weit. Ursprünglich entstammen sie asiatischen Traditionen, wobei der tibetische Buddhismus fünf und der Hinduismus sieben Chakras kennt, die mit bestimmten Körperstellen in Verbindung stehen.
Dieses Buch, das aus Seminaren entstanden ist, soll eine Einführung in die Welt der Chakren sein. Es richtet sich an all diejenigen, die ihre Integration anstreben und ihre Ganzheit wiederherstellen möchten. Es ist ein Buch, das Sie anregen will, auf Ihrem spirituellen Weg weiterzugehen. Die Anleitungen und Übungen helfen Ihnen, mehr Bewusstsein zu entwickeln, sich wieder mit der universellen Energie zu verbinden, Ihren Energiepegel anzuheben und damit mehr Energie und Lebensfreude im Hier und Jetzt zu finden.

 

Mandala

(1999)

Dieses Buch ist aus Mandala-Seminaren entstanden. Eigene Erfahrungen des Autors sowie seiner Seminar-Teilnehmer/innen sind in das Buch eingeflossen. Es möchte Sie anregen und ermutigen, Ihre eigenen Mandalas zu gestalten. Sie lernen die Mandala-Symbolik sowie die Symbolik der Farben, Formen und Zahlen kennen, erleben gedeutete Mandala-Bilder und erfahren, wie Sie meditieren, imaginieren und Ihr kreatives Potential aktivieren können.
Das Mandala kann eine echte Lebenshilfe sein. Ganz gleich, ob Sie das Mandala zur Selbstfindung oder in Krisenzeiten benutzen, die Beschäftigung mit ihm, sei es beim Malen oder Meditieren, hilft Ihnen, Ihre innere Ordnung zu schaffen, Ihre innere Stimme zu hören und sich auf Ihr eigenes Selbst zu konzentrieren.

 

Phantasiewelt Imagination

(2000)

Mit Imaginationen haben Sie eine großartige Möglichkeit, in kreativer Weise mit Ihren eigenen Seelenbildern in Kontakt zu kommen, sie zu beleben, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und dabei viel über sich selbst zu erfahren. Das Erfahrene können Sie umsetzen und in Ihren Alltag integrieren. So können Sie Ihr Alltagsleben verändern, bereichern und ihm neue Dimensionen geben.
Dieses Buch richtet sich an all die Menschen, die ihre imaginativen Fähigkeiten zur bildhaften Vorstellung entdecken, sie nutzen und sich mit ihnen vertraut machen möchten, sowie an Menschen, die unter psychischen Störungen leiden und diese mit Hilfe der Imagination heilen möchten.

 

 

Die Botschaft der Träume

(2001, 2008)

„Träume sind Schäume” heißt es im Volksmund. Im Gegensatz zu dieser Volksweisheit steht das Wissen schon alter Völker um die große Bedeutung der Träume.
Auch die Psychoanalyse hat die große Bedeutung des Traumes erkannt und ihn als Fundgrube verschlüsselter unbewusster Botschaften entdeckt.
Träume sind, wenn wir sie verstehen, unsere wirklichen Ratgeber. Sie geben Aufschluss nicht nur über unsere eigenen Ängste und Probleme, sondern auch über unsere Wünsche, Hoffnungen, Sehnsüchte und Zukunftsphantasien.
Dieses Buch möchte Sie anregen, sich für Ihre eigenen Träume zu interessieren, sie ernst zu nehmen und sie mit derselben Selbstverständlichkeit wie die tägliche Körperpflege in Ihren Alltag zu integrieren. Damit verschaffen Sie dem Traum die Bedeutung, die ihm zukommt, nämlich Ihr bester Ratgeber zu sein, auf den Sie voll und ganz vertrauen können.

Chakra-Meditation für Manager

(2002)

Chakren sind Energie- und Bewusstseinszentren des menschlichen Körpers. Sie haben ihren Ursprung in asiatischen Traditionen und finden heute immer mehr Eingang in Meditationspraktiken der westlichen Welt.
Chakra-Meditation kann man lemen. So will dieses Buch, das aus Chakra- Meditationsseminaren entstanden ist, zum Meditieren mit den Chakren anregen und anleiten. Es richtet sich an Manager/innen, die sicher und selbstbewusst, kreativ und handlungsaktiv, innerlich frei und gelassen werden möchten. Diese Persönlichkeitsmerkmale sind notwendig damit Sie erfolgreich die neuen Herausforderungen, die durch Globalisierung, Fusionierung und Eröffnung neuer Märkte entstanden sind, bewältigen können.
Mit Hilfe der Chakra-Meditation, die eine Quelle der Kraft ist, können Sie diese Herausforderungen meistem: Chakra-Meditation führt zu einer Anhebung Ihres Energiepegels, stärkt Ihr Selbstvertrauen und Ihre Sicherheit. Ihre kommunikativen Fähigkeiten und Ihr Durchsetzungsverrnögen werden gesteigert, Stresssituationen von Ihnen besser bewältigt, und Sie können sich innerlich freier und gelassener auf neue Herausforderungen einlassen und sie bewältigen.

Imagination für Manager

(2002)

Das Wort „Imagination“ bedeutet Vorstellungskraft, Einbildungskraft, Phantasie. Der Mensch hat die natürliche imaginative Fähigkeit, mit Hilfe seiner Vorstellungskraft Phantasiebilder zu erschaffen. Diese Fähigkeit zur bildhaften Vorstellung ist in jedem Menschen, unabhängig von seinem Alter, Bildungs- oder Reifegrad vorhanden und unterschiedlich ausgeprägt.
Dieses Buch, das aus der Imaginationsarbeit mit Manager/innen entstanden ist, will Sie anregen und anleiten, wie Sie Ihre Vorstellungskraft aktivieren und eigene Phantasievorstellungen produzieren können. Sie lemen, wie man sich entspannt und mit Hilfe von vorgegebenen Motiven imaginiert.
Mit Imaginationen haben Sie eine großartige Möglichkeit, Ihre Probleme und Konflikte kreativ zu bewältigen, Ihr Selbstbewusstsein zu stärken, Ihre Versagensängste aufzulösen und mehr Selbstvertrauen und Sicherheit zu entwickeln.
So hilft Ihnen die Imagination die neuen Herausforderungen, die durch Globalisierung, Fusionierung und Eröffnung neuer Märkte entstanden sind, erfolgreich zu meistern.

Chakra-Meditation

(2006)

Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit den Fragen „Wer bin ich?“ „Wie kann ich mehr Energie und Lebensfreude bekommen?“ „Warum fühle ich mich häufig matt, erschöpft, energielos?“ Für die Beantwortung dieser Fragen gewinnt die Chakra- Lehre zunehmend an Bedeutung.

Dieses Buch will Sie in die Welt der Chakren einführen und mit ihnen vertraut machen. Es richtet sich an all die Menschen, die ein große Sehnsucht nach Selbsterkenntnis, nach tiefen inneren Erfahrungen, nach Reife, nach Wandlung, nach Vollkommenheit und Glück verspüren.

 

 

Nachtträume und Tagträume

(2006)

Immer mehr Menschen interessieren sich sowohl für Nachtträume als auch für Tagträume. Sie wollen der geheimnisvollen Botschaft des Traumes auf die Spur kommen und ihre Träume besser verstehen lernen.

Dieses Buch, das eine Einführung in die Welt des Unbewussten, der Nacht- und Tagträume ist und zu praktischen Übungen im Umgang mit Nacht- und Tagträumen anleitet, möchte Ihr Interesse und Ihre Neugier wecken, sich auf eine faszinierende Welt einzulassen, die Ihrem Leben neue Dimensionen gibt.

 

 

Die Kunst im Hier und Jetzt zu sein und jeden Augenblick bewusst zu leben

(2007)

Viele Menschen heute in unserer westlichen Welt, die geprägt ist vom Materialismus, Konsumdenken und Leistungsstreben, nehmen ihr Leben nicht mehr bewusst wahr. Das macht sie unzufrieden, sie verlieren ihre Mitte und geraten aus dem Gleichgewicht.

Dieses Buch will dem Leser einen Weg aufzeigen, wie östliche Meditation zu einer inspirierenden Quelle für ein bewusstes Leben, für die Wiederfindung der eigenen Mitte und des Geichgewichts werden kann.

Die hier vorgestellten Meditationsübungen wurden in der Praxis des Autors in mehr als 10 Jahren erprobt.

Die Übungen sind leicht zu erlernen, gut in den Alltag zu integrieren, und wenn sie regelmäßig durchgeführt werden, werden Sie überrascht sein, wie wirkungsvoll sie sind.

Loslassen macht gelassen, frei und glücklich

(2008)

Die Fähigkeit loszulassen ist für alle Menschen von zentraler Bedeutung und sollte von jedem von uns entwickelt werden.
Der Autor dieses Buches zeigt mit seinen leicht verständlichen Anleitungen und Übungen, dass das Loslassen nicht nur zu Freiheit und Glückseligkeit führt, sondern auch ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu Heilung, Neuorientierung und Ganzwerdung ist.

 

 

Chakra-Meditation in der indianischen Heilkunst

(2009)

Die indianische Chakra-Meditation hat eine heilende Wirkung auf den Menschen. Sie fördert unsere Gesundheit, löst unsere inneren Blockaden und verhilft uns zu mehr Energie und Lebensfreude.
Der Autor dieses Buches möchte Sie mit seinen leicht verständlichen Anleitungen und Übungen in die indianische Chakra-Meditation einführen.

 

 

 

Stress macht Körper und Seele krank

(2010)

Viele Menschen in unserer westlichen Welt leiden heute unter Stress, häufig auch unter Dauerstress.
Stress wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als eine der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts bezeichnet. Seine schädigende Wirkung trifft sowohl den Körper als auch die Seele des Menschen.
Meditation ist eine wirkungsvolle Hilfe beim Stressabbau.

Der Autor dieses Buches hat einige Meditationsarten ausgewählt, die sich beim Stressabbau besonders gut bewährt haben. Mit diesen leicht verständlichen Anleitungen und Übungen können Sie sich von dem krankmachenden Stress befreien und Ihr inneres Gleichgewicht wieder herstellen.

 

 

Dein Weg zum Glück

(2011)

Viele Menschen haben den Wunsch, dauerhaft frei und glücklich zu werden. Die wenigsten aber wissen, was man tun muss um dieses Ziel zu erreichen.

Mögen die Anregungen und Meditationsübungen in diesem Buch Ihnen helfen, die wahre Quelle Ihres Glücks zu finden.

 

 

 

Achtsamkeit im Alltag leben

(2013)

Die Achtsamkeit hilft Ihnen, die Fähigkeit zu entwickeln, jeden Augenblick Ihres Lebens bewusst zu leben. Sie ist ein wirksames Mittel zur Selbsterforschung und Heilung.

Durch Achtsamkeit können Sie Ihre Überforderung, Ihren Stress, Ihre innere Unruhe, Ihren Kummer, Ihren Schmerz und Ihre Trauer überwinden, inneren Frieden erfahren, Lebensfreude und Glück erleben.

Der Autor dieses Buches stellt Ihnen einige Achtsamkeitsübungen vor, die sehr wirkungsvoll sind und gut in den Alltag integriert werden können.

 

Imaginationstherapie

(2016)

Mit der Imaginationstherapie, die eine sehr wirksame und ganzheitliche psychotherapeutische Methode ist, haben Sie eine großartige Möglichkeit, Ihre Probleme und Konflikte kreativ zu bewältigen, Ihr Selbstbewusstsein zu stärken, mehr Selbstvertrauen zu entwickeln und jeden Augenblick Ihres Lebens bewusst wahrzunehmen und zu leben.

Die Behandlung mit dieser Methode, die sich auch als Kurztherapie und Krisenintervention bewährt hat, zeigt schon nach kurzer Zeit bleibende Veränderungen beim Imaginierenden im Denken, Fühlen und Handeln.

Der Autor dieses Buches führt Sie in die Welt der Imaginationen ein und zeigt Ihnen, wie Sie Ihre imaginativen Fähigkeiten nutzen können.

Vipassana-Meditation

(2018)

Durch das tägliche Üben in Achtsamkeit lernen Sie, immer präsent zu sein und jeden Augenblick bewusst wahrzunehmen. Der Alltag bietet Ihnen hierfür ein großes Übungsfeld. Egal wo Sie gerade sind, mit wem Sie sprechen oder was Sie tun, versuchen Sie immer da zu sein, wo Sie wirklich sind.

So stärken Sie Ihre Selbstheilungskräfte und entwickeln ein neues Lebensgefühl, das Sie zufriedener macht und mehr Freude und Wohlbefinden in Ihr Leben bringt.

 

 

Alle Bücher sind erschienen im VWB-Verlag für Wissenschaft und Bildung

www.vwb-verlag.com

Bestellungen über den Buchhandel oder direkt beim Verlag.